Dieses Blog durchsuchen

Meine Veranstaltungen

Litcologne 2017
13.03.2017 | Montag | 15:30 COMEDIA Theater, Grüner Saal, Vondelstraße 4-8, 50677 Köln
Karlchen ist zwar ein Kaninchen, aber ihm geht es wie allen kleinen Kindern: 
Er will abends nicht ins Bett, hat manchmal verrückte Ideen, die Mama und Papa Nickel nicht immer toll finden. 
Er würde Weihnachten am liebsten schon im Sommer feiern, damit er nicht so lange auf Geschenke warten muss. 
Rotraut Susanne Berner bringt lauter Karlchen-Geschichten mit, in denen sich die Jüngsten 
mit ihren Fragen, Nöten und Freuden wiederfinden können.
Ab 4 Jahren

Ausstellung
Kinderbuchmesse Bologna
Fiera dei libri 2017
Vom 3. -6. April zeigt die Buchmesse im Eingangsbereich eine Ausstellung meiner Bilder, ein kleiner Querschnitt
aus der Arbeit von 40 Jahren im Rahmen des Hans-Christian-Andersen-Preises 2016. Traditionell gestaltet der/die Preisträger/in außerdem das illustration-annual, das auch ein Interview enthält.



Veranstaltung
Galerie Rosenheim
"ZUM KUCKUCK"
Begleitprogramm

Wir basteln, dichten, kleben, lesen und malen!
Tiergedichte
Samstag, 28. Januar 2017, 14 bis 17 Uhr;
mit Rotraut Susanne Berner, Illustratorin und
Christine Knödler, Kuratorin der Ausstellung „Zum Kuckuck“

Eine Anmeldung zu allen Veranstaltungen ist erforderlich unter Tel. 0049 (0) 8031/365 1447. Weitere Führungstermine sind ebenfalls nach Anmeldung möglich.

57. Münchner Bücherschau 2016

Bayern 2-Diwan mit Rotraut Susanne Berner
25. November 2016
18:00 Uhr | Foyer Kleiner Konzertsaal 
Eintritt frei
Moderation: Niels Beintker
In Zusammenarbeit mit Bayern 2 (Börsenverein des Deutschen Buchhandels, München)

FAMILIEN Samstag, 23.4.2016 von 10 bis 14 Uhr: 4. Hildesheimer Bilderbuch-Samstag mit Rotraut Susanne Berner

Am 23.4.2016 ist es wieder soweit: Wir laden herzlich zum 4. Hildesheimer Bilderbuchsamstag mit Rotraut Susanne Berner und den Wimmlingen ein!

Unser Programm:

Ab 10.00 Uhr durchgängig
Lesebuffet, Hüte basteln und Wimmlinger Walking Act "Oskar"

10.15 Uhr
Mehrsprachige Lesung in deutscher, arabischer und englischer Sprache aus einem Bilderbuch von Rotraut Susanne Berner

11.00 Uhr
Die Wimmelbuch-Illustratorin Rotraut Susanne Berner bezieht mit Kindern und ihren Familien ein neues Wimmlinger Haus, erzählt die Geschichten von Oskar, Susanne und anderen Figuren aus ihren Wimmelbüchern und verkündet die Gewinner der Wimmelrallye. Wer selbst ein Wimmlinger werden will, kann sich einen Original-Hut basteln.




12.00 Uhr
Ziehung der Wimmelrallye-Gewinner
Im Anschluss Signierstunde mit Rotraut Susanne Berner

Ab 13.00 Uhr
Im Bilderbuchkino sind weitere Wimmlinger Geschichten zu sehen, begleitet von Wimmlinger Liedern.



Die Hildesheimer Wimmelrallye


Macht schon vor dem Bilderbuchsamstag mit bei der Hildesheimer Wimmelrallye!

Bei uns in der Stadtbibliothek und beim Gerstenberg-Verlag bekommt ihr die Flyer für den Bilderbuchsamstag mit der Teilnehmerkarte für die Wimmelrallye.

In der Nähe der Stadtbibliothek und dort, wo man Wimmelbücher kaufen kann, haben sich Wimmlinger in Schaufenstern versteckt. Findet drei von diesen Orten und tragt sie in die Teilnehmerkarte ein! Dann steckt ihr die Teilnehmerkarte bis zum 23. April 2016 in die Wimmel-Sammelbox im ServiceCenter der HAZ, Rathausstraße 18-20 oder in der Stadtbibliothek, Judenstraße 1.
Am 23. April 2016 um 12 Uhr zieht Rotraut Susanne Berner die Gewinner von 10 Wimmel-Preisen.
Viel Glück!


Jubiläum und Ausstellung!
1991-2016: 25 Jahre Tolle Hefte


2016 werden die Tollen Hefte 25 Jahre alt. Auch darum wird es in Bologna eine große Ausstellung zu den Tollen Heften geben. Anlässlich der Kinderbuchmesse in Bologna ( 4. -7. April 2016), auf der Deutschland Gastland ist, 
zeigt das Goethe-Institut Rom in Zusammenarbeit mit Hamelin, einer italienischen Kulturstiftung, die Geschichte 
der Tollen Hefte, ihre Künstler und Autoren, ihre Besonderheiten mit vielen Blicken hinter die Kulissen.
Eröffnung am Sonntag, dem 3. April, um 19:30
Palazzo d'Accursio, Sala d’Ercole, direkt an der Piazza Maggiore.


25th anniversary and exhibition of the series „Die Tollen Hefte“
Founded in 1991 by Armin Abmeier, the series of the Tolle Hefte arrived at Nr. 45.
This booklet, appearing in march 2016, is just in printing and is designed, invented, written and illustrated by Nadia Budde, 
an artist from Berlin, well known from her lovely-nasty picture-books. She was on Armins list of artists since a long time, but only now she did a great artwork about couples in the broadest sense.
As Germany will be hostcountry at Bologna's bookfair this year, an exhibition of „Die Tollen Hefte“
is just in preparation, curated by Hamelin association in Bologna and organized together 
with the German Goethe-Institut Rom.
The opening of the exhibition will be on sunday, 3rd april at 19:30
Palazzo d'Accursio, Sala d’Ercole, Piazza Maggiore.


Die meisten Illustratoren der Hefte haben sich auch intensiv mit dem Medium Bilderbuch beschäftigt
und so liest sich die Liste der Künstler nicht nur ein wenig wie ein who-is-who der Illustratorenszene, sondern auch
der internationalen Bilderbuchwelt:

As most of the Tolle-Hefte-artists are doing childrens-books as well, the list of the illustrators
can be read not only as a who-is-who of best illustrators, but also as a list of best children's-books-artists:


ATAK (Georg Barber)
Rotraut Susanne Berner
Blexbolex (Bernard Granger)
Jens Bonnke
Nadia Budde
Sophie Dutertre
Wolf Erlbruch
Christoph Feist
Anke Feuchtenberger
Kristin Foltan
Anselm Glück 
Moritz Götze
Kitty Kahane
Yvonne Kuschel
Gosia Machon
Sophia Martineck
MAX (Francesc Capdevila)
Thomas M. Müller
Franziska Neubert
Christoph Niemann
Volker Pfüller
Dmitri A.Prigow
Nicolas Robel
Merav Salomon
Axel Scheffler
Stefanie Schilling
Katja Spitzer
Katrin Stangl
Hans Traxler
Henning Wagenbreth

Buchpräsentation bei Lehmkuhl in München

Es wird gelesen, gebastelt, gesungen -  
und hoffentlich auch gelacht!
Samstag 10. Okt. 2015 
15 Uhr im Gartenhaus 
Eintritt: 5,- €
Ab 4 Jahren
Anmeldung erforderlich!


Reise nach Jerusalem

Vom 12. - 15. Januar 2015 war ich nach Jerusalem an die Bezalel Academy of Arts and Design
vom Fachbereich Visual Communication eingeladen.

Bildende Kunst, Visuelle Kommunikation, Mode und Schmuckdesign, Fotografie, Keramik und Glasdesign, Industriedesign, digitale Kunst (Animation und Video/Neue Medien), Kunstgeschichte und Theorie und Architektur.
Die Bezalel Academy liegt hoch über Jerusalem auf dem Mount Scopus oberhalb der Hebrew University (mit Blick aufs Tote Meer) und ist die größte und berühmteste Design - und Kunsthochschule im nahen Osten mit folgenden Fachbereichen:

Die Studenten haben alle zwei Jahre Militärdienst hinter sich.
Interessant fand ich auch, dass fast alle nach ihrer Schulzeit als backpacker in der Welt unterwegs sind -
meistens ein ganzes Jahr lang.

21 Studenten einer masterclass hatten sich zu meinem workshop: "Picture stories without words" angemeldet.
Diese Gruppe war bunt gemischt und wahrscheinlich habe ich am meisten von diesem schönen workshop profitiert.

Zur Entwicklung einer kleinen Geschichte wurden aus über 100 Wörtern per Los diese fünf Begriffe ausgewählt:
Bombe, Schlüsselloch, Baum, Hirsch und Nackte(r) mussten in der wortlosen Bilder-Geschichte vorkommen.

  
An drei sehr intensiven Arbeits-Tagen kamen 21 wunderbare und sehr unterschiedliche kleine Bilderbücher
in Leporelloform zustande.
  

Am vierten Tag gab es dazu eine kleine Ausstellung, die von der ganzen Hochschule
besucht wurde.

  




Ich war außerdem aufgefordert, eine Rede im Auditiorium maximum zu halten.
Das Thema "Bilder und Emotionen", bei dem es in erster Linie um die frühe Bilderrezeption in der
Kindheit geht, hat mich als Autorin von Bilderbüchern schon immer besonders interessiert.
Besonders neugierig waren die Studenten auf die Tollen Hefte, die ich alle (42!) im Gepäck dabei hatte.
Über die Entstehung dieser Heftreihe, über Armin Abmeier und über die Besonderheiten ihrer Drucktechnik und Herausgabe habe ich in einer zweiten Veranstaltung erzählt.

Der Fachbereich Visual Communication war im letzten Jahr auch Gast im Bilderbuchmuseum Troisdorf mit einem workshop und einer Ausstellung: "DAS EIGENE UND DAS FREMDE" (The self and the other)
ISRAELISCHE UND DEUTSCHE ILLUSTRATOREN ZU GAST IM MUSEUM BURG WISSEM
Diese Ausstellung präsentierte die Ergebnisse einer vorangegangenen, ca. einjährigen Arbeitsphase, in der israelische und deutsche Teilnehmer/innen in engem Austausch miteinander gearbeitet haben.

Im Rahmen dieses Projektes waren 2013 zunächst fünf israelische Illustratoren in Deutschland zu Gast und haben im Bilderbuch- museum mit fünf deutschen Illustratoren und Illustratorinnen zusammen gearbeitet. Ein Gegenbesuch der deutschen Illustratoren in Israel erfolgte im Frühjahr 2014. Das Ausstellungsprojekt des Troisdorfer Bilderbuchmuseums mit Arbeiten bedeutender israelischer und deutscher Illustrator/innen entstand in enger Zusammenarbeit mit Prof. Dr. Jens Thiele (Münster), der Bezalel Akademie in Jerusalem und mit Unterstützung der Stiftung Deutsch-Israelisches Zukunftsforum, des Goethe-Instituts Israel und des Rotary Clubs Troisdorf sowie Vamos – Eltern-Kind- Reisen.
Zur Ausstellung erschien ein umfangreicher Katalog in deutscher, englischer und hebräischer Sprache.

Am Donnerstagmorgen war ich dann noch im Jerusalem print work-shop.
Es lohnt sich, diesen wunderbaren Ort mit Galerie und Werkstätten zu besuchen - hier ein Einblick in diewebsite.

Künstlerbücher

Druckfarben

Blick vom Kirchturm der evangelischen Erlöser-Kirche in Jerusalem
Nach diesen vier arbeitsreichen Tagen habe ich noch eine Rundreise durch Israel gemacht - mit kalten Nächten und warmen Tagen, einem Badeausflug im und am Toten Meer, zwei Nächten in der Wüste, Wanderungen durch blühende Olivenhaine, in Wadis und auf Bergen.
Dank an Merav Salomon, die mich eingeladen hat und an ihre Schwester Tal, die mir als tourist-guide das Land gezeigt hat.

Granatäpfel auf dem Sukh, kleine Vorspeisen mit Pitabrot, Drusen am Wegesrand

En Gedi
 
Gilboa

judäische Wüste und Neot Kedumim Park


Herbst und Winter:

Mal-Bastel-Lese-und Signieraktion
am Dienstag, 25. November 2014
ca 15:30-18:00 Uhr
Rotraut Susanne Berner
Dagmar von Cramm
Das große Wimmel-Kochbuch
144 Seiten
19,95 €
Gerstenberg


Münchner Buchpalast
Inh. Katrin Rüger & Friederike Wagner
Kirchenstraße 5
81675 München
Telefon: 089- 5404 1862

!!!Unbedingt vormerken!!!
Sprechstunde am Samstag, dem 13. 12. in der Praxisbuchhandlung 
des Antje Kunstmann Verlags.
Ich signiere, zeichne und lese aus meinen Büchern vor. 

Bilderbuchkino ab 3 Jahren
Sonntag, 14.12.14 
15.00
Literaturhaus Frankfurt 
ROTRAUT SUSANNE BERNER: KARLCHEN FREUT SICH AUF WEIHNACHTEN
KINDERBUCH-SONNTAG

Wie jedes Jahr ist Karlchen am Heiligen Abend schrecklich aufgeregt. 
Viel zu lange dauert es noch bis endlich Bescherung ist. 
Zum Glück hat es geschneit und er kann sich im Schnee austoben. 
Doch hat Karlchen eine viel bessere Idee, als einen Schneemann zu bauen. 
Er schaufelt im Garten eine große Fläche frei und verteilt außen herum die bunten Windlichter aus dem Sommer – 
als Landebahn für das Christkind. Als er sein Werk durchs Fenster betrachtet, 
klingelt auch schon das Glöckchen und es duftet nach Weihnachten. 
Endlich kann er seine Geschenke auspacken! 
Und es zeigt sich, dass er die Landebahn im Garten auch selbst ganz gut benutzen kann.
Ab diesem Jahr können wir gemeinsam mit Karlchen Weihnachten feiern. 
Zum Erscheinen von „Karlchen freut sich auf Weihnachten“ (Hanser) 
kommt Rotraut Susanne Berner am 3. Advent ins Literaturhaus und liest und zeichnet für alle, 
die sich auch auf Weihnachten freuen.

Das Junge Literaturhaus wird unterstützt von Cronstett- und Hynspergische evangelische Stiftung.
Eintritt 4 Euro 
Literaturhaus Frankfurt
Schöne Aussicht 2
60311 Frankfurt am Main
T +49 69 – 75 61 84 0




Vom 30. Juni - 4. Juli fand in Valladolid, Spanien 
wieder die Ilustratour statt mit zahlreichen Workshops und Vorträgen. 

Mein workshop war vom 30. Juni bis zum 4. Juli  - und am Samstag, dem 5. Juli habe ich über die Tollen Hefte gesprochen, über Armin Abmeier, die Vergangenheit und Zukunft dieser Reihe.